Tierschutzverein Achern und Umgebung e.V.
 Die Tiere in dieser Präsentation sind nicht vermittelbar. Wenn Sie ein Tier suchen, gehen Sie bitte auf die Seite "Tiervermittlung". 

Katzen

Unsere Vermittlung findet auf Termin statt. Melden Sie sich gerne telefonisch, per Mail oder über unser Kontaktformular.

Hier können Sie sich, die zu vermittelnden Tiere anschauen und weitere Einzelheiten über Cha­rak­ter und Haltungsbedingungen des je­wei­ligen Tieres er­fah­ren.



Diese Tiere können vermittelt werden:

Alle Katzen sind bei Abgabe entwurmt, entfloht, gechipt und geimpft. Ab einem Alter von ca. 6 Monaten (bei Katzen etwas später wie bei Katern) sind sie auch kastriert.

Kitten bis zu einem Alter von 6 Monaten vermitteln wir nicht in Einzelhaltung. Auch vermitteln wir nur in großen Ausnahmefällen Katzen alleine in Wohnungshaltung.

 

Alfred sucht ein Zuhause, in dem er so geliebt wird wie er ist. Von unserer Pflegestelle, auf der er sich momentan befindet, wurde er liebevoll Schmoddi getauft. Sein Name hat eine tiefgründigere Bedeutung. Alfred hat einen chronischen Schnupfen und ein vergrößertes Herz, dass hält ihn jedoch nicht ab zu spielen/toben und sehr frech zu sein.

Das ist Watson! Er (ca. 05/2021) hofft auf seine Gelegenheit einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Watson ist noch etwas streckhaft. Streicheleinheiten sind momentan noch eher selten möglich.



Das sind Ronaldo, Kenny, Cartman, Cap und Capper! Sie sind noch sehr zurückhaltend und verängstigt. Alle benötigen in ihrem neuen Zuhause eine ruhige Hand, die ihnen Zeit gibt und Geduld aufbringt, sie wirklich kennenzulernen.



Stan, Token und Butters sind ca. 09/2021 geboren und halten sich Menschen gegenüber noch versteckt. Sie wünschen sich eine passende Person an ihrer Seite, welche sie so akzeptiert wie sie sind und ihnen Sicherheit vermitteln kann.



Ein eigenes Reich. Dieser Traum soll hoffentlich bald für Milo, Heidi, Jenny und Mickey wahr werden.

Milo, Jenny und Heidi gehören lieber zu den Katzen/Katern, welche das Geschehen aus der Ferne in sicheren Umgebung beobachten. Ein Zuhause in dem sie ohne Zeitdruck ankommen können wäre toll.

Mickey weiß genau was er will! Egal ob Schmusen oder seine Ruhe, anhand seine Ausstrahlung kommuniziert der Katzer sehr gut seine Bedürfnisse.